Yachtcharter Bahamas

Karibik

Hochseesegeln unter karibischer Sonne

Stützpunkte / Marinas

Miami, Key West / Florida

Marsh Harbour / Abaco Islands

 

Revierinfos

Die Bahamas bieten mit ihren ca 700 Inseln eine Vielzahl von Segelrevieren. Die Insel Abaco mit dem großen Riff ist das Hauptsegelrevier. Die vorgelagerten kleinsten Inseln, die Cays, bieten Segelromantik mit einsamen Buchten und Ankerplätzen.

 

Abwechslungsreich sind die Florida Keys im Süden mit Ausgangshafen Key West und Florida mit Ausgangshafen Maimi Beach. Überall ist Yachtcharter von Segelyachten und Motoryachten als Bareboat Charter oder Charter mit Crew möglich.

 

Auch Mitsegel-Törns bzw. Kojencharter und organisierte Segeltörns finden Sie in unserem Programm.

 

Führerscheinvoraussetzungen

Führerscheine sind für dieses Revier in der Karibik nicht vorgeschrieben. Unsere örtlichen Partner erwarten jedoch Erfahrung im Umgang mit Hochseeyachten. Darüber wird ein Sailing Resume ausgefüllt, welches über Ihre bisherigen Chartertörns Auskunft gibt.

 

Anreise

Flughäfen Abaco, Nassau auf New Providence Island.

 

Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, organisiert Ihnen der Stützpunkt auch gern den Transfer zu Ihrer Abfahrtsbasis. Gebühren auf Anfrage.

 

Bei Abflug von den Bahamas wird von jedem internationalen Fluggast eine Terminalgebühr von 15 USD und eine Sicherheitsgebühr von 7 USD erhoben.

 

Wetter

Temperatur-Verhältnisse auf den Bahamas

Temperaturen im Atlantischen Ocean, Bereich Nassau

 

Routenvorschläge

2 Wochen Törn mit Hin- und Rückfahrt

Abaco/Cays/Abaco: 126 sm. Yachtcharter Bahamas ab Boat Harbour Marina/Marsh Harbour.

  • Great Guana Cay, 5 sm. Schnorcheln, Restaurantbesuch, ‚Guana Grabber‘ und karibischen Cocktail genießen.
  • Treasure Cay, 8 sm. Treasure Cay Beach – einer der 10 besten Strände der Welt.
  • New Plymouth, 10 sm. Ausflug mit dem Beiboot zum White Sound.
  • Manjack Cay, 15 sm. Strand pur.
  • Green Turtle Cay, 4 sm. Besichtigung des Albert Lowe Museum.
  • Bakers Bay, 10 sm. Angeln, Erkundungstour.
  • Man O´War Cay, 7 sm. Erkundungstour und Schnorcheln.
  • Tahiti Beach, 12 sm. Schnorcheln oder Tauchen im Pelican Cays Naturpark, einem Naturschutz- und Unterwasserpark mit Korallenriffen und Meeresschildkröten.
  • Little Harbour, 11 sm. Ausflug zum Abaco National Park, wilde Pagageien entdecken.
  • Elbow Cay, 15 sm. Schnorcheln oder Tauchen nach versunkenen Wracks.
  • Hope Town/Elbow Cay, 4 sm. Besichtigung des berühmten Leuchtturms und einen karibischen Cocktail genießen.
  • Matt Lowes Cay, 2,5 sm.
  • Charterstützpunkt Boat Harbour Marina/Abaco, 3,5 sm.
  • Check out und Rücktransfer.

 

Alternative Route:

Miami Beach/Florida Keys/Miami Beach: 153 sm. Yachtcharter Florida Keys ab Miami Beach Marina.

  • Motoren südwestlich zur Biscayne Bay. Orientierung an den roten und grünen Markierungen. Auf Kreuzfahrtschiffe, Fähren und Brücken (Höhe) achten. Key Biscaynes große Rickenbacker Bridge (75 feet hoch) passieren. Segeln durch die wunderschöne Biscayne Bay, nur 10-12 feet tief und tidenabhängig, vorbei an Häusern auf Pfählen und dem Biscayne National Park.
  • Elliot Key, 25 sm. Biscayne National Park entdecken. Schnorcheln, Tauchen.
  • Pumpkin Key, 5 sm. Segeln durch den Angelfish Creek zum Hawk Channel. In der Fahrrinne bleiben und auf die Markierungen achten. Riffe und Mangroven kreuzen den Angelfish Creek. Unterwegs im Hawk Channel festmachen an einer Mooring Boje, um im Carysfort Reef, The Elbow und/oder Grecian Rocks zu schnorcheln oder zu tauchen.
  • Key Largo Harbour Marina/Südende von Key Largo, 25 sm. Provianteinkäufe. Lohnender Restaurantbesuch im ‚The Fish House‘.
  • Verschiedene Reefs entdecken und Schnorcheln. Conch Reef, Davis Reef oder Pickles Reef.
  • Long Key Bight, 12 sm. Übernachtung.
  • Indian Key Anchorage, 8 sm. Ausflug mit dem Beiboot ins Hafenbecken von Indian Key. Besichtigungen. Die Fotokamera nicht vergessen.
  • Am nächsten Tag Ausflug mit dem Beiboot zum Lignumvitea Key. Besichtigungen.
  • Holiday Isle Beach Resort und Marina/Windley Key, 10 sm. Vorher einen Schlenker zum Alligator Reef. Mooring Boje, Schnorcheln. Im Beach Resort Wassersport, Strand, Restaurantbesuch.
  • Rodriguez Key, 10 sm. Schnorcheln, Relaxen, Sonnenuntergang genießen.
  • Cesar´s Creek, 25 sm. Ein letztes Mal Schnorcheln im John Pennekamp State Park – Mangroven, Korallenriffe, Seegrasflächen, blaue und gelbe Fische.
  • Dinner Key Marina, 25 sm. Coconut Grove besichtigen. Shopping, Clubs und mehr.
  • Charterstützpunkt Miami Beach Marina, 8 sm.
  • Check out und Rücktransfer.

CHARTER- & BUCHUNGSHOTLINE

+49 / 451 / 48 99 71 72

WIR HELFEN!

Yacht charter availability powered by booking-manager.com

Exklusiv & nur bei uns

CHARTERWEEKS

Das Beste aus Flottille &

Fun-Regatta

REVIERFÜHRER

LIEGEPLATZ- RESERVIERUNG

BELIEBTE LINKS

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blu Charter GmbH / 2005-2017 www.blucharter.de * www.blucharter-hausboote.com * www.charterpedia.de * www.charterweeks.de * www.pfanny.com

Anrufen

E-Mail