Yachtcharter Albanien

Küste am Ionischen Meer

Ein Revier für Abenteurer

Stützpunkt / Marina

Marina Gouvia, Korfu, Griechenland

 

Revierinfos

Wir nehmen es direkt vorweg: In Albanien gibt es keinen Charterfirma oder Charterstützpunkte. Aber trotzdem ist das Revier bei Charterkunden schwer im Kommen.

 

Um die Küste Albaniens zu erkunden, chartert man seinen Segelyacht am besten in Korfu. Von hier aus segelt man gen Norden in Richtung albanische Küste.
Und es wird garantiert ein Entdeckertörn, denn die Küste zwischen Vlorë und Butrint ist touristisch wenig und für Segler kaum erschlossen. Was an sich wirklich nicht verwunderlich ist, schließlich war  Albanien bis zum Jahr 1990 durch das damalige kommunistische Regimes gänzlich abgeriegelt.
 
Die Lage am Ionischen und Adriatischen Meer ist heute aber alles andere als grau und ernst. Im Gegenteil! Wunderschöne Landschaften, grandiose Strände, zahlreiche Seen und eine weitgehend unberührte Natur laden nicht nur sonnenhungrige Urlauber ein, sondern auch Segelbegeisterte! Ein weiterer Pluspunkt des Reiselandes sind lebhafte Städte, deren Einwohner neben dem modernen Leben auch die Tradition nicht vergessen und deren unglaubliche Gastfreundschaft ihresgleichen sucht. 
 
Neben der landschaftlichen Besonderheit, sollte man das Gewässer jedoch keinesfalls unterschätzen. Zwar ist der Tidenhub  gering, allerings können Druckunterschiede und stürmische Winde aus NW beziehungsweise SE zu größeren Wasserstandschwankungen führen. Entlang der Küste läuft der Strom nordwärts mit 0,5 bis 1 Knoten. Dem Plotter kann man in Landnähe auch nur bedingt vertrauen, daher ist die Navigation mit Seekarten also ratsam!
Und leider kann man auch keine Hilfestellung bei Pannen erwarten, so wie  man Sie vielleicht aus den griechischen Gewässern kennt. Planen Sie einen Törn nach Albanien, sollten Sie den Stützpunkt rechtzeitig informieren, um dem Vercharterer die Möglichkeit zu geben, das Schiff mit allem Nötigen auszustatten.
 
Eine weitere Besonderheit: Für Törns nach Albanien werden Sie keine Unterlagen an Bord Ihrer Charteryacht vorfinden. Seekarten und Segelführer müssen selbst mitgebracht werden. Die albanische Flagge und die Flagge „Q“ erhält man allerdings auf Anfrage vor Ort.
 

Führerscheinvoraussetzungen

Für eine Yachtcharter Albanien die gleichen Voraussetzungen / Forderungen wie für eine Charter im Ionischen Meer. Sportbootführerschein See oder höher.

 

Anreise

Anreise erfolgt über den Flughafen Korfu. Transfer zur jeweiligen Abfahrtsbasis kann gegen Gebühr durch den Stützpunkt organisiert werden.

 

Wetter

In den Monaten von Juni bis September muss man mit gutem, meist sehr heißem Sommerwetter rechnen. Für gute Segelbedingungen sorgt tagsüber der Maestrale, ein thermischer Nordwestwind. Nachts sorgt der Wind aus den Bergen für Abkühlung.

 

Buchempfehlung

Per Hotvedt - Hafenguide Griechenland 1

Karl-Heinz Beständig / Dario Silvestro - 777 harbours and anchorages (Slovenia, Croatia, Montenegro, Albania)

Axel Kramer - Hafenführer Adria Süd (Südkroatien, Montenegro, Albanien).

 

CHARTER- & BUCHUNGSHOTLINE

+49 / 451 / 48 99 71 72

WIR HELFEN!

Yacht charter availability powered by booking-manager.com

Exklusiv & nur bei uns

CHARTERWEEKS

Das Beste aus Flottille &

Fun-Regatta

REVIERFÜHRER

FLUGHAFENTRANSFER

LIEGEPLATZ- RESERVIERUNG

BELIEBTE LINKS

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blu Charter GmbH / 2005-2018 www.blucharter.de * www.blucharter-hausboote.com * www.charterpedia.de * www.charterweeks.de * www.pfanny.com

Anrufen

E-Mail