Ihre Erfahrung in unserem Gästebuch

Schreiben Sie uns hier Ihre Erfahrung

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Jochen (Mittwoch, 05. Juli 2017 10:54)

    BluCharter setzt den langjährig gewohnt tadellosen Service von So long yachting fort. Fühle mich immer wieder bestens betreut.
    Diesmal 24.6.-1.7.17 von San Vincento (Italien) mit einer Sun Odyssee 43. Der Vercharterer Palm Yachting ist Spitze. Das 12 Jahre alte Schiff in besten Pflegezustand und überdurchschnittlich ausgestattet, die Marina bietet alles (Sanitär, Einkauf, Restaurants, Garage, Badestrand) auf kürzesten Wegen.
    Drei zusätzliche Hafentage wegen eines Sturmtiefs beeinträchtigten zwar den Segelspass, waren aber in der Marina des Stützpunktes kostenlos.

  • Horst K (Samstag, 23. Juli 2016 02:58)

    Top Website, alle wichtigen Infos sind schon direkt Online und übersichtlich abrufbar! Bestens!

  • Klaus Plitzko (Samstag, 16. Juli 2016 00:11)

    Blu Charter vermittelte mir eine Bénéteau 50 in Palma bei SailActive in der La Lonja Marina. Der angebotene Preis war sehr fair, zumal die Yacht zusätzliche Annehmlichkeiten besaß, wie z.B.
    Klimaanlage, Generator und WLAN.
    Nachfragen und Sonderwünsche wurden von Blu Charter sofort an die Basis weitergeleitet, so dass ich im Vorwege alles klären konnte und mich gut betreut fühlte. Auch die Abwicklung der Formalitäten
    und Einweisung an der Basis war unkompliziert mit sehr freundlichem und zuvorkommendem Personal. So konnten wir unseren Segeltörn unbeschwert genießen.

  • Jaeschke (Montag, 20. Juni 2016 18:08)

    Hatten über Blu Charter eine GibSea51 in Biograd gechartert. Hatt alles prima geklapt mit professionellem Service und Abwicklung in der Marina. Schiff OK, Wettter OK, alles gut. Nächstes Jahr wieder
    vielleicht etwas südlicher....

  • Thomas Rahenbrock (Montag, 20. Juni 2016 16:59)

    Blu Charter hat einen super Job gemacht. Preislich und von Service her sehr gut und verbindlich.
    Angelina Yachtig und Karl Kamper waren super zuvorkommend, sehr netter Umgang mit Kunden. Kulant, wenn was war und auch preislich entgegenkommend.
    Bin sehr zufrieden...
    Nächstes Jahr wieder dort, bitte!!

  • L. Schrauber (Dienstag, 14. Juni 2016 19:24)

    Hallo Frau Braun,

    ich melde mich wie versprochen zurück. Da ich sofort beruflich wieder sehr eingespannt bin, ist es mir erst heute möglich gewesen, Ihnen zu schreiben.

    Unser Törn war wunderschön und ich zehre noch heute von den Eindrücken.

    Zu dem, was Sie interessieren dürfte:
    Olympic Yachting empfanden wir als sehr professionell aufgestellt. Als sehr positiv und für uns vereinfachend war, dass vor Ort hervorragend Deutsch sprechende Ansprechpartner waren.
    Leider war dort allerdings nicht unser gewünschtes früheres Einchecken registriert, so dass wir -nach unserem Eintreffen gegen 10:15 Uhr- erst gegen 13:00 Uhr (aber dann ebenfalls noch früher als
    vertraglich vereinbart) zur Schiffsübergabe kamen - Auslaufen dann 15:30 Uhr (ein Aufpreis mussten wir dann auch nicht zahlen, haben aber eine Spende getätigt). Da das Schiff nicht optimal geputzt
    war, ist uns die gesamte Endreinigung hinterher erstattet worden (was ich als sehr kulant empfunden habe).
    Das Boot (Jeanneau 53, Bj. 2014) entsprach den Beschreibungen, hatte aber auch bereits ein paar Gebrauchsverschleißerscheinungen. Für Ältere (zu denen wir uns auch bereits zählen) haben wir es als
    nicht so angenehm empfunden (im Vergleich zur früheren Charterung einer Bavaria), dass auf der Brücke für die sitzenden Personen kaum eine Anlehnmöglichkeit besteht - das Boot muss insoweit
    sportlicher gesegelt werden. Positiv waren die breiteren Kabinen bei einer Doppelbelegung (weswegen wir das Boot ausgesucht hatten).
    Alles in Allem waren wir sehr zufrieden.
    Für Ihre hervorragende Betreuung bedanke ich mich nochmals ausdrücklich.
    Ergänzend merke ich noch an, dass die Taxifahrer unmissverständlich als Zielort auf den alten Hafen von Lavrio hingewiesen werden sollten - es gibt noch einen Olympic Hafen und bei dem Namen des
    griechischen Vercharteres Olympic sind Missverständnisse vorprogrammiert (so auch bei uns).

    Gerne stehe ich für weitere positive Bewertungen für Sie zur Verfügung; Sie können aber auch meine obige Bewertung gerne verwenden.

    Unsere grobe Ausrichtung wird dann -wie bisher- ein nächster Törn in 2018 (wohl wieder Mai) sein (alle 2 Jahre). Begeistert hat uns in Lavrio eine Bavaria 55 (Baujahr mir nicht bekannt). Da mir das
    Segelgebiet noch nicht bekannt ist, dürften weitere Erörterungen z.Zt. noch nicht sinnvoll sein. Unser Nachtreffen (mit Erörterungen der Perspektiven) wird im Herbst dieses Jahr stattfinden.
    Anschließend würde ich mich dann wieder bei Ihnen melden.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Karibiksegler (Donnerstag, 10. März 2016 12:29)

    Hallo Fr. Braun / Pfann- Kregel ,

    danke für die Nachfrage!

    Es war einfach wunderbar!
    Es war ja unser ``erstes Mal `` in der Karibik, aber sicher nicht das letzte mal.
    Das Team von Star Voyage war sehr freundlich und zuvorkommend, die Bootsübergabe
    sehr genau und informativ.
    Das Boot selber war in einem sehr guten Zustand, lediglich das Unterwasserschiff war durch
    Algenbewuchs nicht mehr sichtbar (hab ich Star Voyage aber schon vor Ort mitgeteilt).
    Der Algenbewuchs ist aber bei den meisten Booten, auch anderer Vercharterer, allgegenwärtig.
    Die beiden Transfers vom und zum Flughafen haben auch super geklappt.

    Alles in allem war es ein genialer Törn mit sehr vielen schönen Momenten und Erlebnissen!

    Vielen herzlichen Dank auch nochmals für Ihre Bemühungen!

  • D. M. (Freitag, 16. Oktober 2015 14:13)

    Hallo Frau Pfann-Kregel,

    vorab möchte ich mich noch einmal recht herzlich bei Ihnen für die tolle Kommunikationsbereitschaft vor und auch während des Segelurlaubs bedanken.
    Danke, dass Sie so schnell reagieren konnten, als das Problem mit meinen daheimgebliebenen Scheinen aufkam.

    Leider hatte ich es bisher noch nicht hinbekommen mir Zeit für das versprochene Feedback zu nehmen, da einige unerwartete dinge dies etwas in den Hintergrund rücken lies.

    Aber jetzt...

    Zum Urlaub
    Der Urlaub war im gesamten sehr schön.
    Wir sind Freitags angereist und haben die erste Nacht im Hotel verbracht um Samstag morgens genug Zeit für das Einkaufen zu haben.
    Sind dann Samstag nachmittags gleich losgefahren, in Cala Porals Vells noch einen nächtlichen Badestopp gemacht und dann über Nacht die westliche Küste Mallorcas hochgesegelt. Waren dann sonntags um
    11 Uhr in der Cala Figuera. Hatten in dieser Nacht hervorragenden Wind, so dass wir zu 80% mit gut 7 Knoten unterwegs waren.
    Die restliche Woche hatten wir genügend Zeit täglich 1-2 schöne Buchten zu besuchen und zu entspannen. Die Mehrheit meiner Besatzung war dafür abends einen Hafen aufzusuchen um noch schön Essen zu
    gehen oder auch mal noch die Nacht zum Tag zu machen wie zB. in Cala Ratjada.
    Leider hatten wir so nur einmal außerhalb des Hafens genächtigt und zwar vor dem Strand von Es Trenc (Donnerstag auf Freitag).
    Cabrera haben wir dieses Jahr dann ausgelassen.
    Vom Wind her hatten wir es in dieser Woche sehr gut erwischt jedoch die Sonne hatten wir in den ersten Tagen etwas vermisst.

    Zum Boot
    Gebucht war die Bavaria Cruiser 50 und durch den Unfall wurden wir ja auf die Jeanneau 53 umgebucht. Über die Ausstattung konnte man sich nicht beklagen. Ein großer Vorteil gegenüber der Bavaria war
    auf jeden Fall das großzügige Angebot an Sitz- und Liegemöglichkeiten im Außenbereich. Vermisst habe ich jedoch die tolle Badeplattform wie sie bei der Bavaria verbaut ist. Zustand des Bootes war so
    weit okay bis auf das verbogene Bimini Sonnentop. Dieses war sehr verzogen und hing dadurch so tief, dass es nicht möglich war darunter aufrecht zu stehen. Hauptsächlich beim Steuern war dies sehr
    störend, da man gezwungen war entweder im sitzen zu steuern oder man musste auf den Sitz stehen und über das Bimini schauen. Jedoch konnte man dann nur noch mit dem Fuß steuern.

    Vercharterer
    Eingecheckt und die wichtigsten Dinge geklärt haben wir ja bei XXXXXX. Hier hat man sich sehr wohl gefühlt und wurde hervorragend betreut. Herr Matthias R. und seine Kollegin waren sehr zuvorkommend
    und Herr R. hat sich auch sehr gut um mein Problem mit den Segelscheinen gekümmert. Also von XXXXXX war ich sehr positiv überrascht und kann ich nur weiterempfehlen.
    Es war aber im gesamten auf jeden Fall ein sehr schöner und gelungener Urlaub und mit dem Service von Blu Charter war ich natürlich wieder höchst zufrieden...

  • Schwedensegler (Mittwoch, 19. August 2015 09:59)

    Hallo Frau Pfann- Kregel,
    auch dieses Mal haben wir gute Erfahrungen mit Midnight Sun Sailing gemacht, wie schon zuvor in Finnland. Das Boot war in gutem Zustand und gepflegt. Transfer und Übergabe waren
    unproblematisch.
    Der schwedische Schärengarten ist ein seglerisch anspruchsvolles Gebiet, man segelt sozusagen mit dem Finger auf der Seekarte. Ich habe auf meinem Handy eine App von Navionics, die mir hier gute
    Dienste geleistet hat. Es gibt eine große Anzahl von Gästehäfen, in denen man am Steg meist mit Heckanker und Bugleine anlegt. Für die Naturhäfen war das Boot nicht so geeignet, da der Bug nicht
    vorragend wie ein Schärenkreuzer ist, sondern nach modernem Design gerade abfällt. Das macht es praktisch unmöglich, bis an die Schäre heranzufahren und rüber zu springen. Wir haben uns dann mit dem
    Dinghi beholfen und so die Leine an Land gebracht. Wir hatten viel Glück mit dem Wetter, 2 Wochen Sonnenschein und Winde um 3Bf, ein erholsamer Urlaub.

  • Karl (Donnerstag, 11. Juni 2015 17:05)

    Hallo Blu Charter - Team,

    wir sind vor 3 Tagen von einem 1 WochenTörn in Kroatien/Pula zurückgekommen. Unser Törn führte uns von Pula nach Pommer, Mali Losinj und einige vorgelagerte Inseln und wieder zurück nach Pula. Wir
    hatten 2 x im alten Stadthafen von Mali Losinj und 4 x in Buchten der kleineren Inseln vor Anker übernachtet. Das Wetter war toll, ca 25* und wechselne Winde zw. 2-5 Beaufort.
    Die gemietete Segelyacht - Sun Odyssey 33i "Anika" Bj. 2011 - von Pitter in Pula war sehr sauber und in sehr gutem techn. Zustand. Die Ausstattung war weit über dem üblichen Durchschnitt, den wir
    sonst von Charteryachten kennen. Das lag wohl daran, dass es eine Privatyacht war, die von Pitter frisch in den Charterpool aufgenommen wurde. Wir konnten die Yacht mit 2 Personen problemlos bei
    allen Manövern bedienen. Die Übergabe und auch die Rücknahme der Yacht durch das Personal von Pitter vor Ort erfolgte proffessionell, problemlos und ohne lange Wartezeiten.

    Wir würden diese Yacht jederzeit gerne wieder chartern.

    Der Service des BluCharter Teams war sehr gut - so, wie wir es betreits 5 x zuvor auch erlebt hatten. Vielen Dank dafür.

    Mit freundlichem Gruß

  • Anonym (Montag, 01. Juni 2015 10:09)

    Hallo Frau Pfann- Kregel,
    der Urlaub auf den Seychellen war wieder eine neue Erfahrung. Das tropische Klima hat uns zugesetzt, va nachts mit 28° und hoher Luftfeuchtigkeit mussten wir viel schwitzen.
    Dream Yacht Charter war wie immer gut organisiert und das Boot in gutem Zustand. Im Hafen bei Landstrom gab es auch eine Klimaanlage, aber es gibt auf den zentralen Seychellen nur 3 Häfen, von denen
    nur in 2 Häfen Strom zu bekommen ist. Also das bringt es auch nicht sonderlich.
    Der Hafen in Mahe und der Steg in Praslin sind nicht einfach anzufahren, Mahe ist eng, in Praslin muss man eine Mooringboje fangen. Es fehlt eine Beschreibung der Verhältnisse in den Häfen, der
    3.Hafen in La Dique erfordert eine extralange Heckleine, die man selbst per Dingi an Land bringen muss, nachdem man den Buganker ausgebracht hat. Außer diesen 3 Nächten in den Häfen haben wir
    durchweg geankert. Panorama wie auf der Postkarte, Schnorcheln vom Feinsten. Man sollte auf Selbstversorgung an Bord eingestellt sein, selten besteht die Gelegenheit Essen zu gehen, insgesamt 3 x
    kamen Einheimische und haben uns entweder an Bord bekocht oder zu einem Strand- Barbecue eingeladen zu entsprechenden Preisen.
    Segelwetter war leider keins, wir sind 3/4 der Strecke unter Motor gefahren.
    Wir hatten ja den Transfer Flughafen- Marina für 160€ abgelehnt und konnten ein Großraum- Taxi für 35 € einfach mieten. Bei dem Rücktransfer haben wir einfach im Hafen einen Kleinbus für 8 Personen
    angemietet, konnten den ganzen Tag die Insel auf eigene Faust erkunden und haben den Wagen abends am Flughafen abgegeben , das Ganze für 100 €. Also beim Transfer greift Dream Yacht Charter einfach
    zu – ähnliche Erfahrungen hatten wir ja auf Korsika gemacht.

    Unser Resumee: Paradisisch, aber für uns zu warm. Um diese Jahreszeit wenig Wind.

  • Michael (Dienstag, 19. Mai 2015 16:12)

    Eine Woche Frühsaison in Kroatien:
    Wetter toll, Wind toll, Boot toll, Vercharterer toll und Charteragentur toll - was will man mehr? Immer wieder und auch immer wieder mit
    Blu Charter!

  • Heinz Gottmann (Sonntag, 19. April 2015 20:07)

    Hallo Frau Pfann-Kregel,
    unser Törn in Belgien wurde von Ihrem Partner LeBoat in Nieuwpoort sehr gut vorbereitet und begleitet. Die Informationen zur Fahrtroute waren optimal und unterwegs eine große Hilfe. Der Service am
    Stützpunkt war ausgezeichnet. Wir freuen uns, dass wir den nächsten Törn im September schon gebucht haben!

  • M. Z. (Mittwoch, 01. April 2015 13:17)

    Liebe Frau Pfann-Kregel.
    Die geplante Reise hätte kaum besser laufen können. Ein filmreif-traumhaftes, berechenbares, sehr abwechslungsreiches und wegen der ausliegenden Moorings sehr einfach zu befahrendes Revier. Und mit
    Gesamtreisezeit von neun Tagen (davon volle sieben Tage auf dem Boot) genau richtig – mit weniger Tagen wäre es etwas knapp geworden.

    Das Boot war zwar nicht in einem Optimalzustand, aber das wurde durch die sehr unkomplizierte Ein- und Ausklarierungsprozedur wett gemacht. Man hält sich seitens des Vercharterers eben nicht mit
    Kleinigkeiten auf. Und da wir das auch nicht tun wollten, war wirklich alles fair geregelt. Alle sehr freundlich und zugewandt. Ich würde dort wieder Chartern wollen. Die Charter-Basis ist eine
    Empfehlung wert.

    Liebe Frau Pfann-Kregel, bis zum nächsten Mal – ich freue mich hoffentlich bald wieder über Sie buchen zu können!

  • Hans M. (Mittwoch, 01. April 2015 12:58)

    Die Lagoon 450 VICKY-K war wirklich ein Prachtstück und super gut ausgestattet. Das Boot hatte absolut keine Mängel. Der Wassertank fasst allerdings nur 800 und keine - wie laut Beschreibung - 1000
    Liter. Das war nun aber kein Beinbruch. Es gab lediglich eine klitzekleine Enttäuschung: der zugesagte 15 PS Aussenborder hatte nur 8 PS )-:
    Wir sind am Sonntag gestartet und haben doch tatsächlich 262 sm abgeritten, die Kykladen sind einfach herrlich, viel Wind, viel Sonne, interessante Buchten.

    Istion selbst kann ich nur weiterempfehlen, die machen Ihre Sache wirklich gut. Gut strukturiert, klare Abwicklung, sehr bemüht und serviceorientiert. Und sie halten offensichtlich die Boote in
    Schuss.

  • O.K. (Mittwoch, 01. April 2015 12:50)

    Hallo Frau Pfann-Kregel,
    wie immer ist nach dem Urlaub viel aufgelaufen und ich habe viel zu tun. Nur vorab eine kurze Rückmeldung, mein Mann hat sich eigentlich vorgenommen einen ausführlicheren Bericht zu schreiben, wird
    wohl noch kommen.
    Die Charterfirma SailAzores ist wirklich zu empfehlen. Gute Organisation, freundliche und kompetente Betreuung, Schiffe in Top Zustand. Besonders hat mir gefallen, dass wir zur Begrüßung lokale
    Spezialitäten wie eine Flasche Wein, einen Käse und Brot geschenkt bekamen, außerdem noch Obst. Ein herzlicher Empfang. Weiterhin ist sehr positiv, dass die Charterfirma für 4 Häfen auf 4 Inseln
    einen Vertrag abgeschlossen hat, dort braucht man keine Hafengebühr zu bezahlen! Das ist doch sensationell, da könnten Andere sich eine Scheibe abschneiden.
    Das Segelrevier ist allerdings anspruchsvoll. Hochseesegeln ist angesagt, schnelle Wetterwechsel, nie stimmt die Windvorhersage, höchstens die Richtung. Meist hatten wir 2 Bf mehr als angesagt, und
    das meistens von vorne. Also bei Windstärke 8 Bf und 2 Reffs und trotzdem noch 8 Knoten Geschwindigkeit haben wir dann die Segel eingeholt, weil sonst schnell was kaputt geht und man beim Kreuzen eh
    nicht voran kommt. Entschädigt wurden wir durch tägliche Delphinbegleitung, einmal hat auch ein Pottwal unseren Weg gekreuzt, d.h. er hat wohl geschlafen und wir sind vorbeigesegelt.
    Eindrucksvoll!
    Die Bewohner der Azoren sind herzlich und sehr gastfreundlich, sie freuen sich immer über Fremde. Lebenshaltungskosten sind deutlich niedriger als bei uns.

  • Angela K. (Mittwoch, 01. April 2015 12:47)

    Hallo Frau Pfann- Kregel,
    mal wieder war es ein Abenteuer- Urlaub. Der Service von Vela Dream ist absolut freundlich, zuvorkommend und nett. Allerdings hatten wir viele Probleme mit der Yacht , einer nagelneuen Vikko 30. Vom
    ersten Tag an gab es Probleme mit Batteriealarm, Wasser in der Bilge und vieles mehr. Wir haben immer sofort Bericht erstattet und sofort kam auch der Eigner und der Mechaniker(insgesamt 4 mal). Die
    Probleme ließen sich jedoch nicht alle lösen, schuld war meines Erachtens die schlampige Bauart des Schiffes. Wir haben uns aber wenig irritieren lassen, und wie gesagt , der Service war in Ordnung.
    Zur Entschädigung wurden wir am letzten Abend zu einem Abschluß- Abendessen eingeladen. Nette Geste!
    Das Revier ist wunderschön, wir waren aber zu früh im Jahr. In der ersten Woche war es sehr heiß und wenig Wind, die Häfen waren voll und sehr teuer. Zu Empfehlen ist das Revier sicherlich erst im
    September, evtl auch im Mai. Juli und August sind nicht zu empfehlen, teuer, voll und heiß. Ankerplätze sind dann überfüllt. Ein Trostpflaster ist das gute Essen!

Empfehlen Sie diese Seite auf:

WIR HELFEN!

Yacht charter availability powered by booking-manager.com

KONTAKTIEREN SIE UNSERE PROFIS!

Tel.: +49 (0) 451 / 48 99 71 72

eMail: info@blucharter.de

Exklusiv & nur bei uns

CHARTERWEEKS

Das Beste aus Flottille &

Fun-Regatta

FLÜGE & HOTELS

200x50 Logo

REVIERFÜHRER

LIEGEPLATZ- RESERVIERUNG

KONTAKT

BLU CHARTER GmbH

Yachtcharter weltweit,

Hausboote in Europa und

Charterweeks

 

Hudestr. 24
23569 Lübeck, Deutschland

 

Tel.: +49 (0) 451 / 48 99 71 72

Fax: +49 (0) 451 / 48 96 92 12

 

eMail: info@blucharter.de

web: www.blucharter.de *

www.blucharter-hausboote.com

BELIEBTE LINKS

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blu Charter GmbH / 2005-2017 www.blucharter.de * www.blucharter-hausboote.com * www.charterpedia.de * www.charterweeks.de * www.pfanny.com

Anrufen

E-Mail