Yachtcharter Griechenland - Dodekanes

Stützpunkt / Marina: Neue Marina, Kos; Mandraki Marina, Rhodos

 

Yachtcharter Griechenland + Yachtcharter Kos + Yachtcharter Rhodos + Dodekanes + Yachtcharter Türkei + Reisen + Mitsegeln + Flottille Segeln + Flottille Griechenland + Charterweek Griechenland + Charter + Segelboote mieten + Segelyacht + Katamaran mieten + Motorboot mieten + Segelboot mieten mit Skipper

 

Revierinfo

Yachtcharter ab Kos ist vor allem in der zweiten Jahreshälfte ein beliebtes Ziel. Das östliche Mittelmeer ist noch sehr lange warm. Die Chartersaison geht hier noch weit in den Oktober hinein. Die Marina Kos ist eine der wenigen modernen Marinas in Griechenland. Wasser und Strom an den Stegen und gute Büro-Räumlichkeiten für die vielen Charterunternehmen sind vorhanden. So ist es möglich hier professionellen technischen Service zu leisten und die Flotten im harten Charteralltag immer wieder für die neuen Kunden vorzubereiten.

 

Nach Rhodos gibt es zwar aufgrund der vielen Hotels ein größeres Flugangebot, aber der Hafen Mandraki ist sehr klein. Häufig liegen die Yachten hier in zweier Reihen, was das beladen mit Gepäck und Proviant nicht gerade vereinfacht. Übergaben und Rücknahmen werden für die Charterunternehmen meist von örtlichen Subunternehmen durchgeführt, die gleichzeitig für mehrere Flottenbetreiber tätig sind. Da kann es dann schon mal vorkommen, das der Marinero, der die Yacht übergeben soll, das Schiff vorher noch nie gesehen hat.

 

Die türkische Küste ist sehr nah und bildet ein beliebtes Einfallstor für illegale Einwanderung. Man kann mit der Charteryacht durchaus an die türkische Küste segeln, sollte dann aber unbedingt die Paß- und Zollformaltäten einhalten.

 

Führerscheinvoraussetzungen

Vorgeschrieben sind wie im Saronischen Golf und im Ionischen Meer 2 Segelscheininhaber, bzw. ein 2. Crewmitglied welches ebenso wie der Skipper über die Fähigkeit zum Führen eines Schiffes verfügt. Dies kann im Zweifel auch über einen Meilennachweis erfolgen.

 

Anreise

Anreise über den Flughafen Kos oder Rhodos. Transfer zu den jeweiligen Stützpunkten kann gegen Gebühr organisiert werden.

 

Wetter 

Einreise in die Türkei / TR

Auch im türkischem Hoheitsgebiet muss als erstes die Einwanderungsbehörde aufgesucht werden. Grenzübergangsstellen sind in Cesme, Kusadasi, Bodrum, Datca, Marmaris, Fethiye, Antalya und Alanya.

Die Einreise ist unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

  1. Wenn man einen der genannten Einreisehäfen anläuft und spätestens nach 24 Stunden nach Griechenland zurückkehrt, wird keine Steuer fällig. Die üblichen Ein- und Ausreise Formalitäten müssen jedoch durchgeführt werden.
  2. Wenn man einen der genannten Einreisehäfen anläuft und den Zuständigkeitsbereich dieses Hafens vor der Ausreise nach Griechenland nicht verläßt, müssen USD 50 Steuern bezahlt werden. Der Aufenthalt kann bis zu drei Monate betragen.

Wenn man z.B. von Rhodos nach Marmaris segelt, bezahlt man USD 50 und kann rund um den Golf von Marmaris, den Golf von Doris und die Ekinjik Bay segeln, sofern man die Türkei wieder über Marmaris, verläßt und keinen anderen Einreisehafen der Türkei anläuft. Es drohen schwerwiegende Strafen wenn man sich nicht an diese Regeln hält. Unkenntnis über die Abwicklung der Ein- und Ausreisegenehmigung ist keine Entschuldigung.

Wenn Sie in die Türkei einreisen und längere Zeit dort segeln wollen ohne Ihre Reiseroute auf einen Bereich zu beschränken und ohne die Türkei im

gleichen Hafen wieder zu verlassen, ist ein Transitlog von USD 50 pro Person zuzüglich der o. g. Einreisesteuer zu zahlen. Falls ein Visum für die jeweilige Nationalität erforderlich ist, kommen noch Visa Gebühren hinzu. Handelt es sich dagegen um ein gewerblich genutztes Boot, darf auf keinen Fall ein anderer Hafen als der Einklarierungshafen zum Verlassen der Türkei gewählt werden.

Diese Vorschriften unterliegen ständigen Änderungen und müssen vor Ort überprüft werden. Über unsere Stützpunkte vor Ort sind wir Ihnen dabei gern behilflich.

 

Vorgehensweise zur Beantragung/Ausstellung des Transitlog.

Nach Einreise in einen türkischen Einklarierungshafen, sollte der Skipper der Yacht sofort zu den Pass-, Polizei-, Zoll- und Ausländerbehörden gehen und dort die Crew-Liste, Pässe und Schiffspapiere vorlegen. Einzelheiten daraus, die bezahlten Steuern, eine Zollanmeldung und eine Gesundheitsüberprüfung werden im Transitlog vermerkt. Danach sind keine weiteren Formalitäten bis zum Verlassen türkischer Gewässer erforderlich.

Nach der Erhalt des Transitlog können Sie überall ohne Formalitäten festmachen oder an Land gehen soweit diese Häfen oder Buchten im genehmigten Bereich Ihres Transitlog liegen. Das Transitlog wird ungültig sobald Sie die Türkei verlassen, es sei denn es handelt sich um ein kommerziell genutztes Schiff z.B. eine Charteryacht (siehe Hinweis auf Kastellorizon und Symi).

Nach Einreise in die türkischen Gewässer dürfen keine zusätzlichen Crew-Mitglieder an Bord genommen werden.

Wenn Sie keine Zeit für Ein-und Ausreise-Clearance in der Türkei verlieren wollen, können wir Ihnen auch einen Agenten in Marmaris, Göcek, Bodrum oder Kusadasi als Ansprechpartner nennen, der alle Formalitäten für Sie erledigt. Die Gebühr beträgt ca. Euro 125 pro Yacht und pro Einreise oder Ausreise.

Vor dem Verlassen türkischer Gewässer muss Abschnitt 5 des Transitlog von Polizei, Passbehörde, Health-Clearance Hafenmeister und Zollbehörde abgestempelt werden. Das Transitlog verliert seine Gültigkeit nach Beendigung der vereinbarten Route und Erledigung der Ausreisepapiere oder nach Ausreise aus türkischen Gewässern.

WIR HELFEN!

Tel.: +49 (0) 451 / 48 99 71 72

Aline Pfann-Kregel

Ihre Ansprechpartnerin für Events/Incentives, Luxuscharter, Charterweeks/Flottille, Charter weltweit & Bootsurlaub

- - - - -

Anneke Braun

Ihre Ansprechpartnerin für Charter weltweit, Flottillen, Charterweeks & Bootsurlaub in Europa

FLÜGE & HOTELS

200x50 Logo

REVIERFÜHRER

KONTAKT

BLU CHARTER GmbH

Yachtcharter weltweit und Hausboote in Europa

 

Hudestr. 24
23569 Lübeck

 

Tel.: +49 (0) 451 / 48 99 71 72

Fax: +49 (0) 451 / 48 96 92 12

 

eMail: info@blucharter.de

web: www.blucharter.de *

www.blucharter-hausboote.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blu Charter GmbH / 2005-2016 www.blucharter.de * www.blucharter-hausboote.com * www.charterpedia.de * www.charterweeks.de * www.pfanny.com

Anrufen

E-Mail